CS FastLoader for SOLIDWORKS

Je größer die Baugruppe desto höher die Zeiteinsparung! Entlastung von Konstrukteuren, Erweiterung von SOLIDWORKS, Performancesteigerung, Zeitersparnis, Optimierung des Ladevorganges bei (großen) Baugruppen, vollständig als Makro in SWX integriert, automatische Erstellung von reduzierten Konfigurationen.
Hersteller: CS nine GmbH
Artikelnummer: CS-0106
€ 150,00 zzgl. MwSt.
exklusive Versand

Was macht das Tool, welchen Mehrwert bietet es dem Anwender?

Fastloader erstellt automatisiert vereinfachte Konfigurationen über alle Konstruktionsebenen und Strukturen hinweg, angepasst  in die Konstruktionsphilosophie des Kunden. Somit werden Konstrukteure entlastet und nachfolgende Instanzen wie Fertigung, Einkauf, Projektleitung, Dokumentation, Marketing, Vertrieb, etc… profitieren massiv von drastisch reduzierten Ladezeiten – selbst bei größten Baugruppen.

Wesentlich dabei ist das Informationen, die schon einmal in die Konstruktion eingeflossen sind, erhalten bleiben. Stücklisten bleiben vollständig, Metadaten für PDM/PLM-Kopplungen werden berücksichtigt und auch der zumeist hohe Detailierungsgrad der Konstruktionen bleibt aufrecht.

Zusätzlich ist das Erstellen von Zeichnungen, Animationen oder Renderings, dank vereinfachter Konfigurationen, ebenfalls deutlich beschleunigt. Zusammenstellungszeichnungen, Montageanleitungen, Baugruppendetaillierungen, Maschinenlayouts, Hallenpläne, Kundenvideos, usw.. werden zeitnäher erstellt und können somit effizienter eingesetzt werden.

 

Was macht Fastloader im Detail?

Fastloader bietet drei unterschiedliche Strategien um Ladezeiten bei großen Baugruppen erheblich zu reduzieren:

Die Strategie „ONT“ unterdrückt nach frei wählbaren Kriterien Einzelteile in eigens erstellten Konfigurationen (z.B. Norm-, Zukauf- oder Umgebungsteile) und reduziert so die Anzahl zu ladender Körper auf bis zu -50%.

Die Strategie „Speedpak“ erstellt abgeleitete Konfigurationen mit sogenannten Graphik-Speedpaks die z.B. für Maschinenbilder oder Hallenlayouts herangezogen werden können.

Die Strategie „Fastloader“ kombiniert die Vorteile von Speedpak und dem einfachen Wechsel zwischen Konfigurationen. Das ermöglicht ein schnelles Manövrieren durch die gesamte Baugruppe bei minimalen Ladezeiten und vollem Detailierungsgrad.

Unabhängig wie Konstruktionen aufgebaut sind, ob mit virtuellen Teilen, mit beweglichen Unterbaugruppen, massiven Blech- Schweißkonstruktionen, mit Hüllenmodellen, aufwendigen Mehrköperteilen, eingefrorenen Features oder auch importieren Komponenten: Fastloader berücksichtigt sämtliche Konstruktionsvarianten und liefert automatisiert, unternehmensspezifisch und über alle Ebenen hinweg, vereinfachte und schnell zu ladende Konfigurationen.